*u only get what u see* :-P jude - dude...nothing more... *just-judy* <><
 



*u only get what u see* :-P jude - dude...nothing more... *just-judy* <><
  Startseite
  Über...
  Archiv
  *Fotos*
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  *blog nr.2*
  *crossover*
  *jesus.de*


http://myblog.de/udidit

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
*what to say...... i don't know*

So, ist es also....

Ich komm nur noch zu Besuch nach Hamburg -> bin nur noch Besucher?

Was soll das? Was ist passiert? Wo sind die Leute die mich ach so gern haben? Warum hat keiner Zeit mehr? Und warum hab hat keiner mehr wirklich Platz für mich in seinem Leben?

Bin ich nicht diejenige die sich ohne Telefon und ohne i-net trotzdem versucht regelmäßig zu melden?

Bin ich nicht diejenige die immer wieder sagt: "Komm mich doch besuchen!",

Das sind keine leeren Worte, das ist so gemeint!

Und? Gibt sich irgendwer die Mühe zu kommen? Denk irgendwer daran die Initiative zu ergreifen, sich Zeit zu nehmen, ein bisschen Geld auszugeben für ne Fahrkarte um zu sehen wie ich wohne, was ich mache, Zeit mit mir zu verbringen, an meinem Leben teilzunehmen, einfach Freundschaft zu "pflegen"???

Das ist sie doch, eine Freundschaft: *kostbar* , *wertvoll*

Jedenfalls sollte sie es sein....

Und was ist mir mir? Darf ich auch mal an mich denken, über meine Gefühle reden?

Kann ich etwa nicht erwarten, dass wenn ich schonmal zu Besuch komme, man sich Zeit nimmt um mich zu sehen, was mit mir zu unternehmen?

Ist es alles Belastung, wirft es jemanden etwa total aus dem Konzept, aus dem Alltag?

Bin ich so unwichtig und so uninteressant geworden?

Bin ich so wertlos und unwichtig wie ich mich fühle?

Es ist nicht gerade einfach umzuziehen in eine neue Stadt, eine neue Arbeit anzufangen, neue Leute kennenzulernen, immer wieder die gleichen Gespräche zu führen die am Anfang sein müssen, sich zu kümmern um Menschen, zu geben und zu geben und wenns einem mal schlecht geht, allein dazustehn....

Erwarte ich zuviel? Hab ich kein Recht mal an mich zu denken? Auf mich aufzupassen, wenn es sonst keiner tut, darf mir nicht mal alles zuviel sein? Muss ich alle Erwartungen erfüllen?

Was ist wenn ich nicht mehr kann, völlig fertig, leer und alle bin? Dann bin ich ALLEIN.....



Wie soll ich mich dabei fühlen...?!

Da muss ich mir doch überlegen, ob überhaupt nach Hause fahre, wenn es so weh tut zu sehen wie es wirklich ist, mir bewusst zu machen, dass ich allein da stehe in Hamburg und in Göttingen....

So fühle ich mich....

Tja.....und wer bleibt mir?

Nur EINER:

"Ich liebe Dich Herr, denn durch bin ich stark! Du mein Fels, meine Burg, mein Retter, du mein Gott, meine sichere Zuflucht, mein Beschützer, mein starker Helfer, meine Festung auf steiler Höhe!! Ps 18, 2+3

"Herr, DU bist mein Schutz und meine Hilfe, du hälst mich mit deiner mächtigen Hand; dass du mir nahe bist, macht mich stark!" Ps18, 36

I CAN TRUST IN HIM <3 love him!



*Jude* just me.....
27.12.06 00:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung